Das war die E3+ 2023

Wir bedanken uns herzlich bei allen Ausstellern, Vortragenden, Diskutant:innen und Gästen für das Gelingen der E3+ Mobility Convention 2023 Tirol!

Trägerorganisation

In Kooperation mit:

PARTNER

EFRE
REACT-EU
SDG
Land Tirol
logo-energieagentur@10x-100
tirol2050
logo-klimabuendnis@10x-100
BMK
klimaaktiv mobil
klimafonds_2D_RBG_100

Internationale Mobility Convention 2023 Tirol

Wir beleuchten die großen Baustellen der Mobilitäts- und Energiewende und die strategischen Weichenstellungen.

Wie wird Wirtschaft und Politik mit den Folgen der multiplen Krisen umgehen, um für die kommende große Herausforderung Klimawandel gerüstet zu sein?

Der Verkehr gilt als Hauptverursacher der Emissionsbelastung in Europa.

Ein hohes Tempo in der raschen Umsetzung von Maßnahmen ist auf Grund der fortschreitenden Zeit also gefordert!

Themenüberblick

Mobilität trifft Energie

Nutzfahrzeug trifft Ladeinfrastruktur

Innovation trifft Digitalisierung

Tourismus trifft Transformation

Best Practice trifft Macher

Wirtschaft trifft Politik

E3+ Konferenz

Der Kongress wird von TOP-Expert:innen aus der Branche begleitet, die über die neuesten Entwicklungen, Innovationen und Möglichkeiten diskutieren werden. Wir bieten spannende Keynotes, Podiumsdiskussionen, Präsentationen, um Ihr Wissen zu erweitern und Ideen zu generieren.

E3+ Ausstellung

Zahlreiche Unternehmen aus Technik, Industrie und Dienstleistung werden ihre innovativen Produkte präsentieren. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit sich mit Branchenexpert:innen und Unternehmen zu vernetzen sowie Kooperationen zu schließen.

E3+ Interaktiv

Elektrische PKW’s, sowie Nutzfahrzeuge aller Klassen und elektrische Busse werden vor Ort für Testfahrten zur Verfügung stehen. Nirgendwo sonst wird diese umfassende Möglichkeit geboten.
Die E3+ bietet während der ganzen Konferenz die Möglichkeit sich aktiv zu vernetzen.

PROGRAMM



Ab 07:45             Registrierung


09:00-09:30        Eröffnung der 1. E3+ Mobility Convention 2023 Tirol


09:30-11:00          

Panel 1 – Wirtschaft trifft Politik

Moderation: Christian Clerici

Key Note: „Leitplanken der Transformation“


Matthias Groher, Institut Neue Mobilität Berlin

Diskussionsrunde:

Valentina Kumpusch, Vize-Drin Bundesamt für Straßen (ASTRA) Schweiz
Matthias Groher, Institut für Neue Mobilität Berlin
Simon Meinschad, Respact
Franz Sailer,
Wirtschaftskammer Tirol
René Zumtobel,
Landesrat für Verkehr, Umwelt und Naturschutz Tirol


11:00-11:30          Pause – Vernetzung – E3+Ausstellung – E3+Interaktiv


11:00-13:00

Testfahrten am Ring
Testfahrten Schwerfahrzeuge ohne Einschränkung


11:30-13:00          

Panel 2 – Mobilität trifft Energie

Moderation: Gerald Windisch, Standortagentur Tirol

Key Note: Umweltengagement der Renault Group“

Patrizia Ilda Valentini, Renault Österreich


Diskussionsrunde:

Marcella Kral,Öamtc
Magdalena Lind, Standortagentur Tirol

Patrizia Ilda Valentini, Mobilize
Laurenz Beninca, Verkehrsverbund Tirol

Rupert Ebenbichler, Energieagentur Tirol
Christian Schwaiger, Gutmann


13:00-14:00         Mittagspause – Vernetzung – E3+ Ausstellung – E3+ Interaktiv


14:00-16:00

Testfahrten am Ring
Testfahrten Schwerfahrzeuge ohne Einschränkung


14:00-14:30        

Präsentation Hyundai Ioniq 6


14:30-15:30        

Podiumsgespräch „Grand Tourismo Elektric“ GTe mit Christian Clerici

Christian Schwaiger, Gutmann Energiesysteme  Beate Rubatscher Pitztaler Gletscherbahn


15:30-17:00           

Panel 3  – Best Practice trifft Macher

Moderation: Kurt Sigl, BEM

Key Note: Projekt Mobster „Kombination von Energie und Mobilität“

Wolfram Sparber, Eurac research Bozen

Diskussionsrunde:

Andrea Faast, Wirtschaftskammer Österreich
Beate Rubatscher, Pitztaler Gletscherbahnen
Andreas Kröll, Christophorus Reisen
Wolfram Sparber,eurac research Bozen
Gerhard Weinzinger, Technoma


17:00-20:00         E3+  Get Together an den Ausstellerständen


 

 


Ab 08:15               Registrierung


09:30-11:00          Panel 4 – Fahrzeug trifft Ladeinfrastruktur

Moderation: Helmut-Klaus Schimany, BVe

Key Note: „Herausforderungen im Match Elektrifizierung und Infrastruktur“

Philipp Wieser, Austria Tech


Diskussionsrunde:

Roland Auer, Shell
Christoph Ebersdorfer, xCharge

Michael Hargitai, Österreichische Post (tbc)
Michael Schubert, Fronius International
Alois Wach, Da emobil
Philipp Wieser, Austria Tech OLÉ


11:00-13:00

Testfahrten am Ring
Testfahrten Schwerfahrzeuge ohne Einschränkung


11:00-11:30          Pause – Vernetzung – E3+Ausstellung


11:30-13:00          Panel 5 – Innovation trifft Digitalisierung

Moderation: Gerald Windisch Standortagentur Tirol

Key Note: „Digitalisierung als Game Changer der Wende“

Michael Nikowitz, Bundesministerium für Klima Umwelt Energie Mobilität Innovation Technologie

Diskussionsrunde:

Marlene Doiber, tbw research
Christoph Feichtinger,Digitrans
Michael Kieslinger, Fluidtime

Michael Nikowitz, Bundesministerium für Klima Umwelt Energie Mobilität Innovation Technologie
Walter Prutej , SURAAA
Tobias Wagner, ChargeX


13:00-14:00          Mittagspause – Vernetzung – E3+Ausstellung – E3+ Interaktiv


14:00-14:30          Präsentation Renault/Mobilize


14:00-16:00

Testfahrten am Ring
Testfahrten Schwerfahrzeuge ohne Einschränkung


14:30-16:00           

Panel 6 – Tourismus trifft Transformation

Moderation: Christian Clerici

Key Note: Markus Mailer, Universität Innsbruck
Wie weit geht Transformation in der Tourismusmobilität

Diskussionsrunde:

Martin Mai, Green World Energy
Markus Mailer,
Universität Innsbruck

Wolfram Sparber, eurac research bozen
Sebastian Vitzthum, KEM Tourismus Zell am See-Kaprun
Gerhard Wimmer, KEBA


17:00          Ende der Veranstaltung


 

VIDEOS

24.05.2023 – Tag 1

Panel 1

„Leitplanken der Transformation“

 

Vortragender: Matthias Groher, Institut Neue Mobilität Berlin

 

 

Panel 2

„Umweltengagement der Renault Group“

 

Vortragende: Patrizia Ilda Valentini, Renault Österreich

 

 

Podiumsgespräch

„Grand Tourismo Elektric“

 

GTe mit Christian Clerici

 

 

Panel 3

Projekt Mobster „Kombination von Energie und Mobilität“

 

Vortragender: Wolfram Sparber, Eurac research Bozen

 

 

25.05.2023 – Tag 2

Panel 1

„Herausforderungen im Match Elektrifizierung und Infrastruktur“

 

Vortragender: Philipp Wieser, Austria Tech

 

 

Panel 2

„Digitalisierung als Game Changer der Wende“

 

Vortragender: Michael Nikowitz, Bundesministerium für Klima Umwelt Energie Mobilität Innovation Technologie

 

 

Präsentation

„Renault/Mobilize“

 

Präsentation: Patrizia Ilda Valentini, Renault Österreich

 

 

Panel 3

„Wie weit geht Transformation in der Tourismusmobilität“

 

Vortragender: Markus Mailer, Universität Innsbruck

 

 

FOTOS

Erste kleine Fotoauswahl

VORTRÄGE

Kombination von Energie und Mobilität

Wolfram Sparber –Leiter Institut Erneuerbare Energie
In Kooperation mit M.Prina, G.Rotondo

Herausforderungen im Match Elektrifizierung und Infrastruktur

Philipp Wieser

Digitalisierung als Game Changer der Wende

Michael Nikowitz,
Koordinator Automatisierte Mobilität BMK

Aussteller der E3+ 2023

alphabet

Als einer der global führenden Leasing- und Full-Service-Anbieter entwickelt Alphabet gemeinsam mit Kunden ganzheitliche Lösungen für die Unternehmensmobilität. Das umfassende Portfolio umfasst Beratung und Finanzierung sowie smarte Managementprodukte und Dienstleistungen für Firmenflotten. Heute verwaltet Alphabet ein weltweites Portfolio von über 700.000 geleasten PKW und leichten Nutzfahrzeugen aller Marken und steht auf Platz vier im europäischen Markt. Darüber hinaus hat Alphabet Pionierarbeit bei der Entwicklung fortschrittlicher Mobilitätslösungen geleistet, die Mitarbeitern Wahlmöglichkeiten und Unternehmen volle Kostenkontrolle bieten.

Autohaus FUCHS
Bacher
Autoland

Der Familienverbund hinter Autohaus Rudolf Fuchs, Auto Bacher und Autoland Tirol steht mit seinen Mitarbeitern für verlässliche Mobilität im Raum Tirol.
Mit unseren Marken Toyota, Peugeot, Citroën, MG, Suzuki und Subaru bieten wir eine breite Palette an Fahrzeugen an, vom elektrischen Kleinwagen bis hin zum Kastenwagen mit Spezialaufbau.

An unseren Standorten in Innsbruck, Hall, Schwaz, Uderns und Itter sind wir bereits seit Jahren mit Elektrofahrzeugen vertraut. Bei uns bekommen Sie besten Service und eine ehrliche Beratung für alle Fragen rund um Ihre Mobilität.

autopark

Als eines der größten Autohäuser Österreichs, haben wir nicht nur unwiderstehliche Fahrzeuge für Sie. Wir überraschen unsere Kunden auch regelmäßig mit großartigen Leistungen, Produkten und Veranstaltungen.
Aber freuen Sie sich erst einmal auf eine fast grenzenlose Auswahl an Fahrzeugen der Marken FORD, SUZUKI und VOLVO.
Übrigens finden Sie immer einen Autopark in ihrer Nähe. Neben Innsbruck gibt es uns in Vomp, Wörgl und Kirchdorf und seit Juni 2019 auch in Telfs/Pfaffenhofen.
Der Autopark ist auch einer der größten Händler für geprüfte Gebrauchte und hat immer mehr als 250 Fahrzeuge zur Auswahl.
Unternehmer finden im Autopark eigene Fuhrpark- und Nutzfahrzeug-Expert*innen, die immer die richtigen Fahrzeuge zu den besten Konditionen für Sie finden.
Service ist unsere Stärke, das bescheinigen uns unabhängige Institute, vor allem, was unsere Werkstattleistungen angeht. Hier zählen wir zu den besten in der Kundenzufriedenheit österreichweit. Das gilt für Werkstatt und Service sowie für unsere Karosseriespenglerei.

ChargeX

Unser Ziel ist es, die überwältigende Nachfrage nach bequemen Ladelösungen zu befriedigen – trotz eines begrenzten Stromnetzes und eines Mangels an qualifizierten Arbeitskräften. Deshalb haben wir unser Aqueduct Ladesystem entwickelt – eine Mehrfachsteckdose für E-Autos. Durch das modulare und intuitive Konzept können an einem Startmodul bis zu 9 Erweiterungsmodule ganz einfach per plug&play angeschlossen werden. Eine innovative Lösung für eine einfache und effiziente Ladeinfrastruktur.

da emobil

da emobil setzt seit 2017 auf intelligente Produkte rund um Ladelösungen sowie Ladeinfrastruktur. Das Unternehmen bietet von der Projektierung, Lieferung und den Betrieb der Anlagen ein breites Leistungsspektrum an maßgeschneiderten Ladelösungen. Ebenso betreibt da emobil ein österreichweites Ladenetz. Um das Laden für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten, bietet da emobil auch eine Tank- und Ladekarte an, mit der man im gesamten da emobil Eigen- und Partnernetz zu attraktiven Preisen laden, und auch alle Vorteile an Gutmann Tankstellen nutzen kann.

Der Pionier bei alternativen Antrieben 

2009 brachte die Autowelt Innsbruck Denzel-Unterberger mit dem „Think“ das weltweit erste serienmäßig produzierte E-Auto nach Tirol. Heute profitieren die Kunden von 14 Jahren Know How-Vorsprung bei Elektro- und Hybridfahrzeugen. 

Mit ihren sechs Marken Jaguar, Land Rover, Hyundai, Mitsubishi, MG und Maxus verfügt die Innsbrucker Autowelt über ein Produktportfolio von 23 Elektro- und Hybrid-Modellen.

Als Pionier für Elektromobilität in Tirol denkt Denzel-Unterberger alternative Mobilität zu 100 %  kundenfreundlich. Mit der neuen PV-Anlage werden 170.000 kwh emissionsfreie Energie/ Jahr erzeugt, somit  ca. 70 % des  jährlichen Gesamtbedarfs gedeckt; die CO2-Ersparnis beträgt über 80 t pro Jahr.

Fluidtime

Fluidtime ist ein international renommierter Mobility-as-a-Service-Technologieanbieter mit modernster Mobilitätstechnologie und umfassendem Know-how.
Mit dem Produkt FluidLife bietet das Unternehmen eine All-in-One-Lösung, mit der Unternehmen das Betriebliche Mobilitätsmanagement einfach und effizient umsetzen können.
Über ein Management-Tool können verschiedene Module ausgewählt und konfiguriert werden.
Die Mitarbeiter:innen haben über eine App Zugriff auf Informationen, Tools und Angebote.

1945 als regionaler Ein-Mann-Betrieb gegründet, gehört Fronius heute zu den Global Playern, was die 37 internationalen Tochtergesellschaften sowie das Netzwerk an Vertriebspartnern in mehr als 60 Ländern eindrucksvoll beweisen. Unter dem Motto „Energize your life.“ entwickelt die Business Unit Solar Energy innovative Lösungen, mit denen sich Sonnenenergie kosteneffizient und intelligent erzeugen, speichern, verteilen und verbrauchen lässt, und legt dabei auch einen starken Fokus auf E-Mobilität.

greenworld energy

Greenworld Energy GmbH

Wir bieten Ladestelleninfrastruktur, Solarcarports und PV-Anlagen mit Batteriespeichern an. Unsere Lösungen sind auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Privathaushalten zugeschnitten, tragen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei und fokussieren sich auf die Nutzung versiegelter Flächen. Damit wollen wir einen Beitrag zur Förderung einer saubereren Umwelt leisten und freuen uns, unseren Kunden die besten nachhaltigen Energieoptionen anzubieten.

GM-Energiesysteme

Ihr verlässlicher Partner für Energielösungen

Als Systempartner bietet die Gutmann Energiesysteme GmbH ein umfangreiches Dienstleitungsporfolio rund um das Thema Energie. Ob Wärme-, Kälte- oder Stromerzeugung: Wir finden die effizienteste, kostengünstigste und sicherste Lösung. Wir begleiten Kunden in der Konzeption, Planung, Finanzierung, Errichtung und den Betrieb der Energieversorgungsanlage. Egal ob Private, Unternehmen oder kommunale Objekte – unsere Produkt- und Technologieunabhängigkeit sowie unser Knowhow garantieren die langfristig beste Lösung.

Hectronic

Bezahl- und Autorisierungslösungen für E-Mobility
Startklar für E-Mobility – Mit unserer langjährigen Erfahrung im Parkraum- und Tankstellen-Management entwickeln wir durchdachte Bezahl- und Autorisierungslösungen für die E-Mobilität. Egal ob Apps, Backoffice-Management via Cloud oder zentrale Payment Terminals – mit uns gestalten Sie Ihre Ladeinfrastruktur wirtschaftlich und flexibel. Die Integration aller gängigen Autorisierungs- und Zahlungsmöglichkeiten inklusive!
Unsere Lösungen können wir individuell auf Ihre Anforderungen anpassen und sind schon heute konform mit der kommenden Ladesäulenverordnung (LSV). Auch den Mischbetrieb verschiedener Energiequellen und Kraftstoffarten können wir gewährleisten.
Die Zukunft beginnt heute!

Unter der seit mehr als 100 Jahren etablierten Qualitätsmarke KATHREIN liefert das Traditionsunternehmen mit Sitz in Rosenheim Produkte und Systeme aus den Bereichen Rundfunk- und Fernsehsende- und Empfangstechnik, Satellitenempfang und Breitbandkommunikation, sowie Turnkey-AutoID-Lösungen für Logistik, Industrieautomation, Gesundheitswesen und Fahrzeug-Identifikation.

Der jüngste Produktbereich eMobility bietet innovative Lösungen und Services für private, gewerbliche und öffentliche Ladeinfrastrukturen an.

Sowohl die Entwicklung und der technische Support als auch die Logistik sind wie große Teile der Produktion „Made in Germany“. Zudem setzt KATHREIN bei allen Produkten und Prozessen auf hohe Qualität, stetige Weiterentwicklung und konsequente Nachhaltigkeit.

Keba Energy Automation GmbH

Seit mehr als 50 Jahren entwickelt und produziert KEBA entsprechend dem Leitspruch „Automation by innovation.“ zukunftsweisende Automatisierungslösungen für unterschiedlichste Branchen.

KEBA ist ein international tätiges Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Linz/Österreich, 26 Niederlassungen in 16 Ländern und über 2.000 leidenschaftlichen Mitarbeiter:innen.

Kompetenz für die Netze von heute und morgen

Der Aufbau hochleistungsfähiger Netze erfordert zukunftssichere Infrastrukturkomponenten hoher Qualität. Als eines der innovativsten Industrieunternehmen Deutschlands und Spezialist für technische Systemlösungen zählen wir europaweit zu den führenden Herstellern von Lösungen für die Energie-, Telekommunikations- und Verkehrsinfrastruktur. Zu unserem Kundenkreis gehören Energieversorger, Kommunen, Stadtwerke und Telekommunikationsunternehmen.

Die Marke Langmatz steht für höchster Qualität. „Made in Germany“ ist dabei unsere Maxime. Zu unseren besonderen Stärken zählt, dass wir sämtliche Prozesse an unseren heimischen Standorten durchführen. Angefangen von der Entwicklung und Konstruktion, die durch neueste 3D-Druck-Technologie unterstützt wird, über den Prototypen- und Formenbau bis hin zur Fertigung und Montage.

legrand

Legrand ist der weltweit agierende Spezialist für elektrische und digitale Gebäudestrukturen. Von kostenoptimierten Standardlösungen bis hin zu smarten Produktlösungen ist Legrand Ihr kompetenter Ansprechpartner. Mit Ecotap, dem niederländischen Spezialisten für Ladeausrüstung, hat Legrand einen starken Partner im Bereich E-Mobilität gewonnen. Legrand bietet hier optimale Ladelösungen für den privaten, halböffentlichen sowie öffentlichen Bereich.

Ihr Partner für Mobilität und Service

MHC Mobility ist das europaweite Mobilitätsdienstleistungsgeschäft der Mitsubishi HC Capital Group, einer der stärksten Leasing- und Finanzierungsgesellschaften der Welt.

MHC Mobility basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung und zukunftsweisender Innovation. Weltweit betreibt die Mitsubishi HC Capital Group über 600.000 Fahrzeuge, mit in Europa über 140.000 Fahrzeugen. Mit mehr als 700 Mitarbeitern bedienen wir unsere Kunden in 9 Ländern Europas.

Mit Auto-Langzeitmiete und Auto-Leasing bieten wir flexible und transparente Mobilitätslösungen für PKW und Nutzfahrzeuge. Wir sind Vorreiter in E-Mobilität. Mit unserer Expertise helfen wir unseren Kunden, in ihrem Markt die Nase vorn zu haben, zukunftsweisende Entscheidungen zu treffen und sich durch das sich verändernde Umfeld der Mobilität zu navigieren.

Mobilität überschreitet Grenzen, wie auch unsere Marke. Wir werden weiterhin die Zukunft der Mobilität durch Investitionen, Innovationen und Ideen vorantreiben, gestalten und beeinflussen.

Monta

Monta ist ein dänisches Softwareunternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, das Laden von E-Fahrzeugen zu revolutionieren. Ende 2020 in Kopenhagen gegründet, kann Monta heute bereits mehr als 1,2 Millionen Ladungen von rund 75.000 aktiven NutzerInnen verzeichnen.

Das Geschäftsmodell: Eine Software für Ladestationen sowie eine App und ein digitales Portal für das Laden von E-Fahrzeugen. Monta ist damit ein Betriebssystem für die Ladeinfrastruktur. Das Portal funktioniert mit jeder gängigen Wallbox und/oder Ladestation, ersetzt auf dem Handy via App oder beim Betreiber der Ladestation im Backend die Software des Herstellers.

KundInnen von Monta sind alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette des Ladens: von Elektroinstallateuren und Flottenbetreibern, über die Immobilienwirtschaft und Tourismus bis hin zu EndkundInnen oder sogar Stromnetzbetreiber – kurz: alle, die elektrisch fahren und/oder eine Ladeinfrastruktur aufbauen wollen oder damit zu tun haben. Ihnen bietet Monta Komplettservices für das Abrechnungsmanagement, dynamisches Lastmanagement, das Management ganzer Flotten, an flexible Strompreise angepasstes Laden sowie die Möglichkeit, eigene Ladestationen mit Dritten zu teilen. E-FahrerInnen können per App Ladestationen finden und ihre Ladungen zuhause oder unterwegs steuern.

nexopt

NexOpt bietet ein komplettes Fuhrpark-/Assetmanagement (Kostenmanagement, Lifcycle & TCO aller Fahrzeuge, etc.) mit Telematik-Integration (Echtzeitdaten aus den Fahrzeugen wie KM-Stände, Lade- und Tankvorgänge, etc.) und Schnittstellen zu allen möglichen anderen Systemen (ERP / CRM, etc.) und Plattformen.

Im Fokus stehen vorwiegend individuelle Anforderungen, geht nicht gibt es nicht bei NexOpt.

Es werden Hard- und Software im eigenen Haus entwickelt & produziert (natürlich nachhaltig), was die Flexibilität auf 100% steigert.

Autohaus Oberhofer

Als Familienbetrieb seit 1929 und mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche steht das Autohaus Oberhofer in Mils bei Hall für Handschlagqualität.
Wir bieten alles rund ums Auto: An- und Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen, Reparatur aller Marken, Karosseriezentrum inkl. Lackiererei, individuelle Mietangebote und Vieles mehr.

Zu unseren Marken zählen FIAT, FIAT PROFESSIONAL, ABARTH, MAZDA, und jetzt neu BYD.
Mit BYD „build your dreams“ konnten wir unser Angebot um einen der interessantesten Fahrzeugproduzenten der Zukunft erweitern.

BYD wurde als Batterieproduzent vor fast 30 Jahren gegründet und ist heute einer der führendsten Fahrzeughersteller im E-Mobilitätsbereich.
Die Blade Batterie ist aktuell die innovativste Antriebsbatterie am Markt, die LFP-Technologie ist besonders ressourcenschonend, langlebig, sicher und kommt ohne Kobalt, Nickel oder Cadmium aus – ist also frei von giftigen Schwermetallen. Nachhaltig, langlebig und sicher.

Zur Pappas Tirol GmbH mit Hauptsitz in Hall in Tirol zählen die Zweigbetriebe Pappas Kirchbichl und Pappas Imst. Neben dem Fahrzeugverkauf bieten die drei Standorte umfangreiche Werkstattleistungen an – für alle Fahrzeuge vom Kleinwagen über die Limousine, vom Transporter bis hin zu Lkws und Sonderfahrzeugen. Der Standort in Hall in Tirol ist zudem ein EQ-Standort, der mit speziell geschulten MitarbeiterInnen besondere Kompetenzen im Bereich der Elektromobilität von Mercedes-Benz aufweist.

phoenixcontact

Wir sind ein Familienunternehmen mit Stammsitz in Deutschland. Zur Unternehmensgruppe gehören mehr als 100 internationale Gesellschaften und Beteiligungen. In Österreich stehen für Sie 85 Mitarbeiter:innen an drei Standorten (Wien, Linz und Graz) sowie direkt vor Ort als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Es ist unser Ziel, Sie mit technologischen Innovationen, kompromissloser Qualität, exzellenten Prozessen in unserer Geschäftsabwicklung und einer hervorragenden persönlichen Betreuung zu begeistern.

Porsche Tirol

Der Verbund Porsche Tirol besteht aus den fünf Standorten PIA Innsbruck – Haller Straße, PIA Innsbruck – Mitterweg, PIA Kufstein, PIA Wörgl und PIA St. Johann. Mit der Zusammenlegung schafft die Porsche Inter Auto eine modernere und in der Branche wegweisende Organisation, die rund 408 MitarbeiterInnen davon 56 Lehrlingen einen zukunftsorientierten und sicheren Arbeitsplatz bietet.
Das Angebot der Konzernmarken VW PKW, VW-Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Skoda, Cupra und Porsche ist sehr vielfältig und bietet für jeden Firmen- und Endkunden das passende Fahrzeug.
Mit der Zusammenlegung im neu geschaffenen „Verbund Tirol“ kann eine gesteigerte Verfügbarkeit und verbesserte Angebotsvielfalt geboten werden.
Ein besseres Service- und Betreuungslevel wird durch Kompetenzbündelung und umfangreiche analoge sowie digitale Dienstleistungsangebote ermöglicht.

PRILOGY-Systems-GmbH

Pri:Logy System GmbH ist als Ladeinfrastruktur-Systemanbieter auf die Elektrifizierung Ihrer Flotte spezialisiert. Wir bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Ladelösungen und unterstützen Sie dabei, diese z.B. mittels eines Lastmanagements in Ihre Stromversorgungssituation an Ihrem Unternehmensstandort zu integrieren.
Das PRI:CHARGE System stellt beispielsweise sicher, dass der eigene Fuhrpark durch bevorzugte Ladung stets einsatzbereit ist, während den Kunden trotzdem großzügig Ladepunkte zur Verfügung gestellt und auf Wunsch Ladeleistung, Ladedauer als auch Lademenge begrenzt werden können.

RENAULT Group
Mobilize

Die Renault Group steht an vorderster Front einer Mobilität, die sich neu erfindet. Um auch weiterhin ihren Kunden nachhaltige und innovative Mobilitätslösungen anbieten zu können, setzt die Renault Group konsequent auf die Komplementarität ihrer vier Marken – Renault, Dacia, Alpine und Mobilize –, und auf den weiteren Ausbau ihrer Marktführerschaft bei Elektrofahrzeugen. Im Einklang mit den ökologischen Herausforderungen strebt die Renault Gruppe bis 2040 die CO2-Neutralität in Europa an. Das Unternehmen ist in mehr als 130 Ländern tätig, beschäftigt mehr als 111.000 Mitarbeitende und hat in 2022 2,5 Millionen Fahrzeuge verkauft.

Renault Trucks, ein französischer Hersteller von Lastkraftwagen mit Hauptsitz in Saint-Priest bei Lyon, bietet ein Komplettangebot an Transportlösungen, sowohl im Diesel-Bereich als auch in der Elektromobilität. Neben einer breit aufgestellten Fahrzeugpalette unterstützt Renault Trucks Unternehmen auf ihrem Weg zur Dekarbonisierung und begleitet sie bei jedem wichtigen Schritt.

TECHNOMA

TECHNOMA Technology Consulting & Marketing GmbH unterstützt seit 2015 individuell und herstellerunabhängig Verkehrsbetriebe, Städte, Gemeinden und private Unternehmen bei der Umstellung von Bus- und Nutzfahrzeug-Flotten auf emissionsfreie Antriebstechnologien einschließlich der Infrastruktur (E-Ladung, H2-Befüllung), auch unter Nutzung von Förderprogrammen. Wesentlich dafür sind die Nachweise der betrieblichen Anforderungen, der Nachhaltigkeit, der Wirtschaftlichkeit, der Optimierung der Energiebezüge und der Steigerung der Attraktivität des Gesamtsystems.
Die Arbeiten dazu umfassen die Ausarbeitung der betrieblichen Anforderungen, von technischen, umweltbezogenen, energetischen, sozialen und kommerziellen Aspekten, Zielsetzungen, Spezifikationen, LCC-Prognosen, Budgetierungen, Fördereinreichungen, Planung der Gesamtkonzeption, Ausführungsplanung, Begleitung der Umsetzung und Evaluierungen.

Tesla

Tesla verfolgt die Mission, den globalen Wandel zu nachhaltiger Mobilität und Energie zu beschleunigen. Der US Automobil- und Energiekonzern wurde 2003 von einer Gruppe Ingenieuren gegründet, die beweisen wollten, dass Elektrofahrzeuge keinen Kompromiss bedeuten, sondern mehr Leistung, Beschleunigung und Fahrspaß als Benziner bieten können. Heute baut Tesla neben reinen Elektrofahrzeugen auch unbegrenzt skalierbare Stromerzeugungs- und Stromspeicherprodukte. Das Tesla-Credo: Je schneller wir unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen überwinden und eine emissionsfreie Zukunft verwirklichen, desto besser. Gleichermaßen setzt Tesla den Fokus auf maximale Sicherheit im Straßenverkehr. Sowohl die Oberklasse-Limousine Tesla Model S als auch die Mittelklasse-Kompaktwagen Tesla Model 3 (Limousine) und Tesla Model Y (SUV) erhielten beim Euro NCAP Crashtest die Höchstwertung von 5 Sternen.

vibe

vibe ist ein Abo-Modell für Elektroautos. Zu einem monatlichen Fixpreis können die neuesten E-Auto-Modelle aller Marken mit flexiblen Laufzeiten zwischen 6 und 48 Monaten abonniert werden. Im Fixpreis sind nicht nur sämtliche Kosten wie Anmeldung, Versicherung, Wartung, Winterreifen inkl. Wechsel und die Autobahnvignette enthalten, sondern auch das professionelle Schadenmanagement und die Koordination von Werkstattterminen. Keine Anzahlung, keine zusätzlichen Gebühren, keine versteckten Kosten.

Charge the world with X

XCHARGE ist ein innovativer Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge mit einer breiten Palette von DC-Elektroladestationen mit branchenführender Technologie. Weltweit wurden schon mehr als 40.000 DC Ladepunkte installiert.

Mit der innovativen Net Zero Serie, eine DC Schnellladestation mit integriertem Batteriespeicher, bietet XCHARGE die perfekte Lösung für schnelles Laden – trotz eingeschränkter Netzanbindung. Besonders das intelligente Energiemanagement und der eingebaute Batteriespeicher mit einer Kapazität von 233 kWh, optional erweiterbar auf 466 kWh setzen neue Maßstäbe am Markt. Damit bietet die Net Zero Serie nicht nur erhöhte Ladesicherheit, sondern trägt entscheidend zur Stabilität der Stromnetze bei.

4

LÄNDER

6

FACHPANELS

220

BESUCHER

VERANSTALTUNGSORT

E3+ Mobility Convention 2023 im Herz der Alpen

OLYMPIA WORLD INNSBRUCK

Olympia World Innsbruck

MEHR INFORMATION

ANREISE

KONTAKT

Copyright 2023 BVe All rights reserved